Gemeinsam für die Kirchenmusik

Die Förderstiftung wurde am 1. März 2001 gegründet. Sie unterstützt Aufgaben und Entwicklung der einzigen Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayern. Besondere Projekte, Verbesserung der Ausstattung, Qualität der Aus- und Fortbildung und Nachwuchsgewinnung sind Ziele ihrer Arbeit. Gemeinsam mit den Förderern und Freunden können und konnten die verschiedenen Projekte realisiert werden.

Spenden

Evangelische Kirchenmusik ist ein hohes Kulturgut und sie ist insbesondere die schönste und berührendste Form der Verkündigung des Evangeliums.
Stipendiaten 2019/20
Bildrechte: Wolfgang Böhm

Die Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth kann seit 2011 das „Deutschland-Stipendium“ anbieten. Damit werden begabte Studierende ein Jahr lang monatlich mit 300 EUR gefördert. Eine Hälfte davon trägt der Bund. Die andere Hälfte finanziert die Stiftung zusammen mit privaten Spendern. Für das Studienjahr 2020/21 sollen wieder drei Stipendien vergeben werden.

Helfen Sie mit und schenken Musik?

Hier gehts zur Onlinespende

Bildrechte: beim Autor

Die beiden Organisten Helena Ambertson und Lasse Hagström von der Folksögskola Hjo in Schweden brachten die weltweit erste Schule für den Orgelunterricht mit Kindern im Vorschulalter heraus. Sie stellten Ansätze und Lösungswege vor, mithilfe derer auch schon Kinder das Orgelspiel erlernen können. Unter anderem erfanden sie verschiedene technische Hilfsmittel wie beispielsweise Pedalerhöhungen und entwickelten ein mittlerweile patentiertes Übungsinstrument für kleine Organisten.

Spendenübergabe Dr. Greiner
Bildrechte: @ Wolfgang Böhm

Spenden statt schenken! Diese Bitte der Regionalbischöfin anlässlich ihres 60. Geburtstags war sehr ertragreich. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Studiochor an der Kirchenmusikhochschule Bayreuth konnte sie die Spendensumme bekanntgeben. Die Förderstiftung der Hochschule erhielt zusätzlich zu den Spenden auch die Kollekte der kirchenmusikalischen Andacht, zusammen 6.600 EUR, denn der Studiochor hatte die Andacht mit einer Kantate ausgestaltet.

Musikalischer Abend
Bildrechte: @ Wolfgang Böhm

Der besondere musikalische Abend stand unter dem Motto "Kantorei - mit Harfe dabei?" Studierende der Hochschule für evangelische Kirchenmusik präsentierten "vielsaitige" Möglichkeiten, die Harfe in der Kantorei einzusetzen, ob solistisch, in kammermusikalischer Besetzung oder im großen Harfenensemble. Zu hören waren Werke u.a. von Prätorius, Dowland, Hasselmans, Grandjany und Henson-Conant.